Deutscher Meister Elite 2016

Nach dem fulminanten Europameistertitel sichert sich Dominik Sowieja auch den Deutschen Meistertitel.

Mein erster Start bei der Elite mein erster Sieg, so stell ich mir ein Einstand vor ;-) Nachdem ich mir in Kalkar bereits den Europameistertitel in der AK 25-29, über die selbe Distanz sichern konnte, war es für mich eine große Ehre mein können auch bei der Elite unter Beweis zu stellen. Das sehr starke, erlesene Starterfeld ließ bereits auf ein schnelles, spannendes Rennen hoffen. Mit Matthias Graute, fehlte zwar der amtierende deutsche Meister, aber mit John Heiland, Theodor Popp, Tobias Hibbe oder Yannik Stollenwerk, der letzte Woche beim Race of Champions noch die mit Abstand schnellste Laufzeit hin zauberte, waren einige Laufraketen am Start.

Bereits am Samstag ging es nach Alsdorf um vorrab schonmal die Strecke abzufahren und den Reisestress am Wettkampftag zu vermeiden. Nachdem ich die 3,5std Autofahrt überstanden hatte erwatete mich erst mal der Winter. Sogar in der Daunenjacke war mir kalt ;-) Aber nach dem Ligastart in Backnang bei 5 Grad kann mich da so schnell nichts mehr schocken. Nach Abholung der Startunterlagen, ging es zur Vorbelastung und Streckenbesichtigung, was gleich mit einer kleinen Überraschung begann, die Wendepunktstrecke auf der Bundesstraße ist ja recht wellig und sehr windanfällig. Das stimmte mich erstmal zuversichtlich, da mann hier die Konkurrenz auf dem Rad sicherlich schonmal etwas annocken kann. Auch die Laufstrecke war ein richtiger Rhytmusbrecher mit sehr vielen scharfen Kurven und wechselndem Untergrund. Kurz gesagt DM würdig.

Nachdem ich anschließend mein nächtliches Quartier bezog hieß es dann erst mal Energietanken für Sonntag und natürlich Fußball schauen;-) Dies ließ sich in dem sehr gemütlichen Gästehaus Mediterranee, mit Indoorbrunnen wirklich sehr gut kombinieren.

lest mehr

Hauptsponsoren 2013 - Energizer, New Balance, Radsport Smit, Wilkinson
BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen